Als älteste Enzianbrennerei und Bergbrennerei Deutschlands steht die Brennerei Grassl ganz im Zeichen ihrer angestammten Tradition: Seit Anfang des 17. Jahrhunderts besitzt sie das alleinige Recht, nach den geschützten Enzianwurzeln zu graben.In althergebrachter Brennkunst und nach strengen Richtlinien destilliert sie seither ihre einzigartigen Gebirgs-Spezialitäten – von würzig bis fein. Viel Arbeit und Mühe steckt dahinter, bis aus den Enzianwurzen der Berchtesgadener Berge der berühmte Grassl Gebirgs Enzian Schnaps wird; und ebenso viel Ruhe und Zeit, bis die Brände in edlen Eschenholzfässern gereift sind.

Kontakt

Salzburger Str. 105, 83471 Berchtesgaden
+49 8652 95360
www.grassl.com

Enzianbrennerei Grassl, Berchtesgaden,

Enzian – herstellung
Um die große Nachfrage nach Grassl Gebirgs-Enzian zu erfüllen, werden die Schnapsspezialitäten auch im Tal gebrannt. Die Enzianwurzel besteht zu einem hohen Prozentsatz aus Stärke und Fruchtzucker. Bei Grassl werden die gehackten Wurzen ausschließlich mit Hefe und Gebirgsquellwasser angereichert und die Maische sechs Wochen vergoren. Anschließend wird in einem doppelten Brennverfahren destilliert – zunächst der Rauhbrand, anschließend der Feinbrand. Die hochprozentigen Destillate lagern anschließend in Eschenholzfässern, in einem Felsenkeller tief unter dem Markt Berchtesgaden, wo sie in Ruhe reifen können – drei Jahre der klassische Gebirgsenzian und fünf bis hin zu sieben Jahren die edlen Grassl-Spezialitäten, wie der Funtensee Enzian.

 

Herstellung der Grassl Kräuterliköre
Die feinaromatischen Düfte ausgesuchter Kräuter sind schon seit Jahrhunderten bekannt. Grassl Kräuterliköre werden nach alten überlieferten Rezepten hergestellt, die noch aus der Zeit der Berchtesgadener Fürstpröpste stammen und von deren Apothekern entwickelt wurden. Die Enzianbrennerei Grassl verwendet für ihre Spezialitäten ausschließlich natürliche Kräuter und deren Extrakte. Bis zu 40 traditionelle Rohstoffe wie Galgant, Anissamen, Nelken, Zimt, Pfefferminze, Arnikablüten, Manna, Safran und Sandelholz werden für Grassl Kräuterliköre in hochprozentigem Alkohol angesetzt. Nach zehn Tagen wird dieses Mazerat auf 40 Prozent herabgesetzt, auf seinen besten Geschmack im hauseigenen Labor geprüft, filtriert und abgefüllt.